Networking im 21. Jahrhundert

5 Fragen zum Networking – Magda Bleckmann im Gespräch

Früher stand der Vertreter mit den Staubsaugern noch regelmäßig selber vor der Tür, heute erwarte ich seinen Newsletter in einem Email-Postfach. So oder so geht es für den Verkäufer aber darum den Kontakt zum Kunden zu halten. Nur die Art und Weise hat sich spätestens mit Beginn dieses Jahrtausends geändert. Gleichzeitig aber auch die Menge der Kontakte.

Einst hat sich ein Vertreter um 50 Kunden gekümmert, heute erhalten Tausende seinen Newsletter, lesen seinen Facebook-Post oder folgen ihm auf Twitter. Das sogenannte Netzwerken hat sich stark auf das Internet verlagert, aber wie steht es eigentlich um den persönlichen Kontakt? Ist er seitens der Kunden überhaupt noch erwünscht und sind tausende Online-Kontakte wirklich besser als ein richtig guter persönlicher Kontakt?

Darüber spreche ich in diesem Interview mit RadioExperten.




Das könnte Sie auch interessieren…
4 Reaktionen
Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.