Der schlechteste Smalltalk ever

5 No Go`s beim Smalltalk

„Na, wie geht’s?“ – „Ja, muss ja!“ – Angesichts solcher Dialoge ist es kein Wunder,
dass der berühmte Smalltalk vielen Menschen unangenehm ist. Aber es geht noch
schlimmer! Wenn plötzlich Themen im Smalltalk vorkommen, die da vielleicht
gar nichts zu suchen haben, sondern eher auf die Couch eines Psychiaters gehören.

Auch das Raucherbein der Oma, die endlosen Schwärmereien über die guten
Zeugnisse der Kinder oder die ausgiebigen Lästereien über den Nachbarn haben
in einem kurzen Gespräch zwischen Supermarktregalen, an der Kaffeemaschine
oder beim Bäcker nichts verloren. Trotzdem musste fast jeder von uns schon einmal
durch einen unangenehmen Smalltalk durch. Aber mal ehrlich, was soll man da
auch machen? Einfach weggehen ist unhöflich. Und man kann auch niemandem
den Mund verbieten. Was also tun?

Über die wichtigsten Regeln im Umgang mit Smalltalksündern kläre ich nicht
nur in meinen Büchern wie „Das kleine Smalltalk 1×1 – Die Kunst, Gespräche
zu führen und überzeugend zu wirken“
 auf, sondern auch in diesem Podcast-Interview:




Das könnte Sie auch interessieren…
Marathon, Start, Netzwerken, Regeln Networking

Kontakte pflegen – Wie?

netzwerken, smalltalk, networking, kommunikation, podcast, starker auftritt

Seien Sie aktiv!

frosch, gestik, eindruck

Der erste Eindruck zählt

dauerredner, vielredner, smalltalk, kommunikation, networking, netzwerken

D wie Dauerredner

4 Reaktionen
Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.